Museums-Trailer


erstellt vom Videoclub des "Gymnasiums Am breiten Teich"

Borna in der Reformationszeit
Zum Film Borna in der Reformationszeit

Zum Film auf das Bild klicken

Stadtmodell 1813

Zum Film auf das Bild klicken

Kontaktdaten

Museum der Stadt Borna
An der Mauer 2-4
04552 Borna
Telefon: +49 (03433) 27 86 0
Telefax: +49 (03433) 27 86 40
Mail: museum@borna.de
Museumsleiterin:
Gabriele Kämpfner

(Konzept und Durchführung Almut Zimmermann)

Eine Anmeldung erforderlich. Melden Sie sich dafür im Museum unter 03433 27860 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der Flyer zum runterladen des normalen Museumspädagogischen Programms

 

zur Sonderausstellung Kohle und Schule 

Schulwandkarten zur Geschichte der Baunkohleindustrie 1910-1980

Grundschule – Sachunterricht Klassenstufe 3 und 4

Lebensgewohnheiten und Kohle
Historische Schulwandkarten zeigen sehr systematisch und einprägsam, was alles aus Kohle hergestellt wurde, daraus lässt sich erschließen, wie sich die Lebensgewohnheiten der Menschen durch den Kohlebergbau und die Kohleprodukte verändert haben. Anhand der Darstellungen sehen wir auch wie sich die Region verändert hat, neue Berufsbilder entstanden, viele Menschen sind in die Region gezogen, ganze Dörfer sind verschwunden und neue Seen entstanden. Auch heute arbeiten noch viele Menschen in der Kohleindustrie, aber gemeinsam entdecken wir, was sich alles verändert hat und wofür man heute Kohle verwendet. Im Anschluss entstehen Kunstwerke aus Kohle und Asche.

Begegnung mit Raum und Zeit
Wir orientieren uns auf historischen Schulwandkarten und finden heraus, wo wir uns gerade befinden, was es einmal gab und heute nicht mehr und was es heute gibt, aber auf den historischen Karten noch nicht zu finden ist. Der Vergleich historischer und moderner Karten zeigt uns sehr anschaulich wie sich unsere Region entwickelt hat und welche landschaftlichen Besonderheiten durch den Bergbau entstanden sind. Danach verändern wir die historische Karte, so dass wir alles finden, was uns wichtig ist.

Geografie Klassenstufe 5

Baum, Benzin und Bergbau, Die Kohle im Wandel
Anhand der unterschiedlichsten Thematischen Karten erschließt sich die generalisierte Darstellung der Wirklichkeiten unterschiedlicher politischer Systeme. Sehr einprägsam gestaltet sind die Karten zur Entstehung der Braunkohle, die durch Objekte aus dem Tagebau, wie Höhlenbärenschädel oder Mammutzähnen noch anschaulicher illustriert werden. Danach reist man anhand der Karten durch Raum und Zeit und erkennt wie Politik und Wirtschaft, Ökonomie und Ökologie den Bergbau prägten und bis heute prägen. Die Schulwandkarten zeigen Abbau und Verwendung der Kohle, Kohleprodukte und Bergbautechnik und werden in den jeweiligen historischen Kontext gesetzt.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich anhand aktueller Karten mit der Rekultivierung der Region auseinanderzusetzen und ganz praktisch das heutige Gewässernetz des Leipziger Tieflandes  in die historische Karte des Kreises Borna zu übertragen. 

Geografie und Geschichte Klassenstufe 10

Deutsches Benzin für deutsche Panzer
Die Kohlevorkommen in der Region um Borna waren der prägende Standortfaktor für die Entwicklung zahlreicher Industriezweige. Anhand der historischen Wandkarten lässt sich der Wirtschaftsraum anschaulich analysieren. Dabei wird deutlich, welche Abhängigkeiten die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Strukturen der Region um Borna prägten. Zum Ausklang wird die Reflexions- und Diskursfähigkeit der Teilnehmer durch Schlagworte herausgefordert, die auch persönliche Stellungnahmen provozieren.


Das Museum der Stadt Borna ist eine vom Kulturraum Leipziger Raum geförderte Einrichtung.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok