Museums-Trailer


erstellt vom Videoclub des "Gymnasiums Am breiten Teich"

Borna in der Reformationszeit
Zum Film Borna in der Reformationszeit

Zum Film auf das Bild klicken

Stadtmodell 1813

Zum Film auf das Bild klicken

Kontaktdaten

Museum der Stadt Borna
An der Mauer 2-4
04552 Borna
Telefon: +49 (03433) 27 86 0
Telefax: +49 (03433) 27 86 40
Mail: museum@borna.de
Museumsleiterin:
Gabriele Kämpfner

 

 

Trensparent

Material: Baumwollstoff
Maße: 117 x 160 cm (H x B)
Entstehungszeit: 1989
Hersteller: Antje Müller

Dieses Transparent „Espenhain muß sterben denn wir wollen leben“ wurde im Herbst 1989 von Antje Müller mit ihrer Familie in Rötha gestaltet und auf den Montagsdemonstrationen im November 1989 in Leipzig getragen.
Als 2009 das Museum Borna das Schriftenreihenheft „Herbst `89“ veröffentlichte, erkannte Antje Müller auf der Titelseite ihr Transparent wieder. Daraufhin übergab sie das Transparent dem Museum Borna als Schenkung.
Zur Zeit ist dieses Transparent in der Wanderausstellung „Die Zukunft hat schon begonnen“ des Archiv Bürgerbewegung e.V. bis zum 16. Juni 2019 im Museum Borna zu sehen.


Das Museum der Stadt Borna ist eine vom Kulturraum Leipziger Raum geförderte Einrichtung.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.