Filmbeiträge

Filmbeitrag des Bornaer SJ zur Puppenausstellung

Bitte ins Bild klicken

 

MuseumsTrailer

erstellt vom Videoclub des "Gymnasiums Am breiten Teich"

Borna in der Reformationszeit
Zum Film Borna in der Reformationszeit
Bitte ins Bild klicken

Stadtmodell 1813
Stadtmodell
Bitte ins Bild klicken

 

Digitale Wissensbasis 
Museum Borna

Kontaktdaten

Öffnungszeiten

Dienstag – Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitags 10.00 bis 13.00 Uhr
Sonnabend und Sonntag
14.00 bis 17.00 Uhr 


Museum der Stadt Borna
An der Mauer 2-4
04552 Borna
Telefon: +49 (03433) 27 86 0
Mail: museum@borna.de
Museumsleiter:
Thomas Miltschus

 

Material: Glas
Höhe: 16,2 cm
Durchmesser: 6 cm (Fuß), 4,5 cm (Kuppa)
Herstellungsdatum: um 1898 / 99

Einen wichtigen Teil der Bornaer Stadtgeschichte bildet das Königlich Sächsische 3. Reiterregiment. Dieses wurde 1849, infolge der Neuorganisation der Sächsischen Armee neu aufgestellt. Besser bekannt ist es unter dem 1876 verliehenen Titel „Karabinier-Regiment“. Diese Auszeichnung erlangte es durch besondere Verdienste im Deutsch-Französischen Kriege von 1870/71.

50 Jahre nach dessen Gründung, feierten 1899 die Traditionsvereine des Regiments zusammen mit dem Regiment dieses Jubiläum. Es wurde unter anderem eine Jubiläums-Eiche gepflanzt, deren Verbleib und Standort heute leider unbekannt ist. Neben Erinnerungsmedaillen gab es unter anderem auch verschiedene Erinnerungsgläser, diese konnten bemalt oder graviert sein. Der Neuzugang unserer Sammlung ist ein solches graviertes Glas für Sekt. Es zeigt eine Königskrone und darunter die aufwendig ineinander verschnörkelten Initialen „CR“. Dies steht für Carabinier-Regiment. Die Schreibweise mit „K“ gibt es erst ab 1900.

Dieses Erinnerungsglas erwarb das Museum 2023 zusammen mit weiteren Gegenständen des Karabinier-Regiments von Ragnvald Leonhardt. Sie stammen von seinem Großvater Erich Leonhardt aus dessen Dienstzeit als Einjährig-Freiwilliger im Karabinier-Regiment. Er leistete sie 1906 in Borna ab und erhielt 1909, nach zwei Manöverübungen das Offizierspatent. Mit dem ersten Mobilmachungstag im August 1914 zog er mit dem Regiment in den Krieg nach Frankreich. Musste aber aufgrund einer Erkrankung noch im selben Jahr den aktiven Kriegseinsatz beenden und war danach noch zwei Jahre im Garnisonsdienst tätig.


Das Museum der Stadt Borna ist eine vom Kulturraum Leipziger Raum geförderte Einrichtung.

 

Sevicedaten

Dienstag – Donnerstag 10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag 10.00 bis 13.00 Uhr
Sonnabend / Sonntag 14.00 bis 17.00 Uhr

Preise

Eintritt Museum Erwachsene
Kinder und Ermäßigte*
Familienkarte 2 Erwachsen + 2 Kinder
  4,00 EUR
  2,00 EUR
10,00 EUR  
Museumsführung
bis 15 Personen
Museumseintritt inklusive
60 Minuten 
je weitere Person
 90,00 EUR
   4,00 EUR
Stadtführung
bis 15 Personen
60 Minuten
90 Minuten
je weitere Person
 60,00 EUR
 90,00 EUR
   3,00 EUR

Museumspädagogische Angebote auf Anfrage und mit Anmeldung möglich.

Stadtführungen und Museumsführungen werden nur nach rechtzeitiger Voranmeldung (mind. 7 Tage) und nach Verfügbarkeit durchgeführt

Freien Eintritt erhalten Kinder bis 3 Jahre, Mitglieder des Deutschen Museumsbundes, des Sächsischen Museumsbundes, des ICOM, des Geschichtsverein Borna e.V. und Inhaber der Blaulichtkarte

* ermäßigungsberechtigt sind: Kinder 4-18 Jahre, Schüler, Studenten, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, Träger der Ehrenamtskarte des Landkreises Leipzig, Schwerbehinderte, Rentner,
Erziehungsberechtigte im Erziehungsurlaub, Empfänger von Leistungen nach SGB XII und SGB II; Inhaber der Sächsischen Ehrenamtskarte; ein entsprechender Nachweis ist vorzulegen.

Das Fotografieren in den Räumen des Museums ist ohne Blitzlicht gestattet und die Nutzung der Bilder ist für private Zwecke kostenfrei.
Die gewerbliche Nutzung bedarf der Genehmigung und es gilt die Gebührenverordnung.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.