Museums-Trailer


erstellt vom Videoclub des "Gymnasiums Am breiten Teich"

Borna in der Reformationszeit

Zum Film Borna in der Reformationszeit
Zum Film auf das Bild klicken 

Stadtmodell 1813

Zum Film auf das Bild klicken

Kontaktdaten

Museum der Stadt Borna
An der Mauer 2-4
04552 Borna
Telefon: +49 (03433) 27 86 0
Telefax: +49 (03433) 27 86 40
Mail: museum@borna.de
Museumsleiterin:
Gabriele Kämpfner

 

 

Diese 30 cm hohe Keramik „Feldgärtner“ stammt von dem Frohburger Kunstkeramiker Kurt Feuerriegel.
Dieser wurde am 6. Januar 1880 in Meißen geboren.
Anfang des 20. Jahrhunderts kam er nach Frohburg und setzte sich dafür ein, dem Töpferhandwerk im Kohrener Land neuen künstlerischen Aufschwung zu geben.
Viele Kleinkeramiken, Plastiken, Brunnen und Öfen in Frohburg, Kohren-Sahlis, Borna, Leipzig und Chemnitz erinnern noch heute an sein künstlerisches Schaffen.

Am 16. Juni 1961 verstarb Kurt Feuerriegel in Frohburg.
Die gezeigte Keramik stammt aus den 1930er Jahren und stellt einen für diese Region typischen Feldgärtner dar, der seine karg erwirtschaftete Gemüseernte auf den Markt bringt.

Die Feldgärtnerei war eine intensive Form der Erzeugung von landwirtschaftlichen Produkten
mit hohem Einsatz menschlicher Arbeit.
In der Region um Borna entwickelte sich so über Jahrhunderte ein erfolgreicher Gemüseanbau.
Zum Anbausortiment gehörten Gurken, Meerrettich, Lauch und vor allem Zwiebeln.
Borna wird heute noch liebevoll „Zwibbel-Borne“ genannt.Diese wunderschöne anschauliche Kleinplastik von Kurt Feuerriegel ist in der ständigen Ausstellung zur „Feldgärtnerei in Borna“ zu sehen.


Das Museum der Stadt Borna ist eine vom Kulturraum Leipziger Raum geförderte Einrichtung.

 

Servicedaten

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag:    10.00 - 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag: 14.00 - 17.00 Uhr

Gebühren

Eintritt Museum Erwachsene
Kinder und Ermäßigte
Kinder- und Schulklassen
2,00 EUR
1,00 EUR  
kostenlos
Eintritt Sonderausstellung
(ohne Besuch der ständigen Ausstellung)
Erwachsene
Kinder und Ermäßigte
Kinder- und Schulklassen  
1,00 EUR
0,50 EUR 
kostenlos
Museumsführung pro Person,
zusätzlich zum Eintritt
Erwachsene
Kinder und Ermäßigte
1,00 EUR
0,50 EUR
Stadtführung pro Person Erwachsene
Kinder und Ermäßigte
2,00 EUR
1,00 EUR

 

Stadt- und Museumsführungen werden ab 5 Personen durchgeführt. Eine Anmeldung von mindestens zwei Wochen Vorlauf ist erforderlich.

Ermäßigung nur mit Nachweis für: Schüler_innen, Student_innen, Auszubildente, Schwerbehinderte, Mütter/Väter im Erziehungsurlaub, sowie Empfänger_innen von Leistungen nach SGB XII und SGB II.